SC Neudörfl : ASV Pöttsching 4:1 (4:0)

Der klare Sieg stand praktisch schon zur Pause fest.

Vom Sieg des Tabellenletzten in Marz war man sichtlich gewarnt  denn Neudörfl übernimmt von der ersten Minute weg das Kommando und geht dann auch recht schnell in Führung. Sicher kein Nachteil denn nach dem 1:0 von Grabenwöger in der 4.Minute spielt sich das Geschehen fast nur in der Gästehälfte  ab. Das 2:0 in der 29.Minute war eigentlich schon eine gewisse Vorentscheidung denn die ersatzgeschwächten Pöttschinger  können an diesem Abend nur ganz selten für Gefahr sorgen. Das 3:0 in der 35.Minute war auch eine logische Folgerung der klaren Hausherrenüberlegenheit. Kurz darauf in der 42. Minute muss Lukas Strba mit einer schweren Knieverletzung vom Feld ,doch Neudörfl setzt nach einer kurzen Schockphase nochmals nach und Müller gelingt in der Nachspielzeit der ersten Hälfte noch das 4:0.

Bei Neudörfl muss zur Pause auch Abwehrchef Savchuk leicht angeschlagen das Feld räumen. Pöttsching kann nun zwar das Spiel etwas offener gestalten aber die besseren Möglichkeiten vergeben eindeutig die Urbanek Mannen. So fehlt etwa Stefan Mucalica  bei einem Stangenschuss das nötige Glück. Im Finish ist dann die Luft etwas draußen und Pöttsching kommt noch zum jetzt gar nicht mehr unverdienten Ehrentor.

Alles in allem aber eine ganz klare Sache und ein verdienter Sieg  des SC Neudörfl, der ja momentan auch mit einigen personellen Ausfällen zu kämpfen hat und so gesehen jeden Punkt gut gebrauchen kann.

Statistik – Aufstellungen usw.

4. Minute ,das 1:0 durch Lukas Grabenwöger

7. Minute, Kuk scheitert am Torhüter

Das war sicher kein Abseits

In Lupe – Abseitstellung nein – Ist schwer daher auch kein Vorwurf.

29.Minute, das 2:0 durch Mischiko Godseritse

35.Minute, das 3:0 durch Lukas Grabenwöger

42.Minute ,die leider sehr schwere Verletzung von Lukas Stba

45.Minute, das 4:0 durch Mathias Müller

54. Minute , Grabenwöger scheitert am Torhüter

56. beinahe ein Eigentor zum 5:0

61.Minute , Stangenschuss von Stefan Mucalica

70.Minute ,Gefährlicher Freistoß von  Pöttsching – Rusnak wäre aber dran gewesen

75.Minute, das Ehrentor zum 4:1

 

Reserven 3:5 

Neudörfl: 300 Zuschauer  —  Schiri: Erdem (gut)

Der SC Neudörfl bedankt sich bei Pizzeria Palta für die Pizzaspende im VIP Club
Sowie bei Weingut Steiger für die Weinspende recht herzlich.

Weiters bedankt sich der SC Neudörfl bei der SPÖ Neudörfl für die Spende von 2 Geschenkkörben sowie des Matchballes recht herzlich.

———————————————————

 Beim heutigen Spiel  gegen Pöttsching wurden der Pause mit Nico Fleck und Daniel Marchhart  in  zwei langjährige Spieler des SC Neudörfl offiziell verabschiedet.
Am Foto von links: Daniel Marchhart , Obmann Michael Schügerl und Nico Fleck

Wir wünschen beiden alles Gute für ihre Zukunft.