Oberpullendorf : SC Neudörfl 3:3 (2:0)

Nach einer katastrophalen 1.Hälfte doch noch verdient einen Punkt geholt. 

Nach einer sehr durchwachsenen ersten Hälfte zeigt Neudörfl nach dem Wechsel ein völlig anderes Gesicht und es entwickelt sich ein mehr oder weniger offener Schlagabtausch. Nach einer Stunde gelingt Neudörfl der Anschlusstreffer und jetzt drängt man vehement auf den Ausgleich. Der gelingt auch nach einer weiteren Standardsituation. Doch die Hausherren schlagen sofort zurück und zei Minuten später ist der alte Abstand  mit dem 3:2 wieder hergestellt. Neudörfl zeigt aber Moral und drängt sofort wieder auf den Ausgleich der dann auch in Minute 80 Kapitän Müller per Kopf gelingt. In der Schlussphase hätte noch jedes Team als Sieger vom Platz gehen können aber letztendlich darf man das Remis als gerecht empfinden. Neudörfl das ja einen 2:0 Rückstand aufholte 
darf sich aber durchaus als moralischer Sieger fühlen.

Aufstellungen , Tore , Karten usw.

11.Minute das 1:0 durch Csire

34.Minute das 2:0 durch Csire

61.Minute das 2:1 durch Stefan Mucalica

71. Minute Der Ausgleich zum 2:2 durch Michi Gotsiridse

72. Minute das 3:2 durch Fischer

81. Minute der Ausgleich durch Matthias Müller zum3:3

 

Reserven 4:2

Oberpullendorf: 120  Zuschauer  — Schiri: Fercher (an sich gut , ließ aber zuviel zu)

————————————