Lackenbach : SC Neudörfl 2:0 (1:0)

Verdiente Niederlage beim Letzten – Das war mehr als nur Zuwenig !!!

Halbzeit eins war ja noch so halbwegs anzusehen. Zumindest optisch. Trotz klarer Überlegenheit vergisst man beim SC Neudörfl aber wieder einmal um was es bei einem Fußballspiel eigentlich geht. Zwei, drei Schüsse neben das Tor , das wars dann auch schon wieder. So wird man auch gegen einen Tabellenletzten nicht reüssieren können. 

Bis auf den Faux Pass in Minute 4 ging  ging aber auch von den harmlosen Hausherren kaum Gefahr aus und so stand das Halbzeitresultat auch schon frühzeitig fest.

Nach dem Wechsel trauen sich die keineswegs überragenden Hausherren doch etwas mehr zu und bringen Neudörfl mehrmals in arge Bedrängnis. So kann Torhüter Fleck einen Penalty abwehren und  so seinen Fehler vom 1:0 ausbessern. Normalerweise sollte so etwas einer Mannschaft Auftrieb geben , war aber leider Fehlanzeige.
Trotzdem und auch auf Grund der knappen Führung blieb es doch noch spannend.

In der Schlussphase erzielt dann zuerst Hagen Kampitsch den vermeintlichen Ausgleich zum 1:1. Der Treffer wird aber wegen Abseits ? nicht anerkannt. Kurz darauf machen die Hausherren mit einem weiteren kuriosen Treffer nach einem Eckball den Sack endgültig zu. Bei Neudörfl ist die Luft draußen, da ist nichts mehr zu holen ,zu schwach präsentiert man sich an diesem Nachmittag. 

Statistik – Tore – Karten usw.

Spielbericht – Druckversion

 

4.Minute  1:0 nach Eckball , das Schicksal nimmt seinen Lauf

Berisha knapp daneben

Weitschuss von Reiner ,da fehlte nicht viel

Foulspiel – ein schlechter Scherz , oder

Elferfoul

Fleck pariert

73. Minute – leider nicht der Ausgleich – Abseitsstellung , so klar war das aber nicht.

 

 

 

 

78.Minute das 2:0, wieder nach Eckball