SC Neudörfl : SV Schattendorf 0:2 (0:0)

Statistik BFV

Eine starke 2. Hälfte  bringt Schattendorf  noch verdient 3 Punkte.

Nach einer ausgeglichenen, kampfbetonten 1.Halbzeit mit leichten Chancenvorteilen für Neudörfl wo zb Grabenwöger nach Kinsky Traumzuspiel zu zögerlich agierte (17.Minute) und einen sogenannter Sitzer liegen ließ. In der 30.Minute wuchtet Marek Misenko einen Kopfball knapp über die Latte. In Hälfte zwei setzten sich die Gäste aufgrund höherer individueller Klasse doch noch entscheidend durch. Die kurzfristigen Ausfälle von Braunöder, Mosonyi und Chorguani, sowie von Sturmass Mathias Müller, der leicht angeschlagen nur auf der Ersatzbank platz nahm, konnten mit Fortdauer des Spiels nicht immer kompensiert werden. Alles in allem aber ein flottes Spiel auf gutem Niveau, in dem die junge SCN Truppe auch diesmal, trotz der Niederlage nicht so schlecht agierte. Die zahlreich erschienenen Zuseher kamen jedenfalls auf ihre Rechnung.

Neudörfl: 260 Zuschauer – Schiri: Kaplan (gut)

Reserven – 2:2

Berichte Fan.At  – SV Schattendorf