Steinberg : SC Neudörfl 1:2 (1:1)

Trotz einiger Ausfälle – glücklicher aber durchaus verdienter Auswärtssieg. 

Nach den letzten negativen Ergebnissen samt den verletzungsbedingten Ausfällen einiger Stammspieler fuhr man sicher nicht mit  überschwenglichen Gefühlen zu den Heimstarken Steinbergern mit ihrem noch dazu recht engen Platz.

Das Spiel war dann auch geprägt von vielen Zweikämpfen und Standardsituationen. Ein Cornerball war es dann auch der die Führung der Heimischen entsprang.Doch praktisch postwendend gelang “Grabi” Grabenwöger nach einer schönen Einzelaktion der vielumjubelte Ausgleich zu 1:1. Danach ein durchaus ausgeglichenes Spiel bis zur Pause.

Nach dem Wechsel ist es die Wallner Truppe die vorerst das Sagen hat und abermals ist es ein Eckball der zum nächsten Treffer führt. Manuel Mosonyi gelingt der ganz wichtige Push zum 2:1 für seine Farben. In Folge haben die Heimischen zwar wieder mehr vom Spiel, aber Nico Fleck im Gästetor  ist an diesem Nachmittag nicht mehr zu bezwingen. Drei ganz wichtige Punkte sind in trockenen Tüchern und wenn da auch einiges Glück dabei war – verdient war der Dreipunkter, allein schon vom Einsatz mit viel Herzblut  allemal.

Statistik BFV

Reserven 0:5