SV Z-S-P 7023 : SC Neudörfl 0:2 (0:0)

Der vierte Sieg in Folge hievt den SC Neudörfl  auf Platz 3

Die Wallner Mannen fügen dem SV Z-S-P die erste Heimniederlage zu.

Die bisher ungeschlagenen Hausherren zeigen gleich von Beginn weg das sie dies auch bleiben wollen. Nach einem kapitalen Abspielfehler kommen sie auch bald zu einer Riesenchance die sie aber vergeben. Nach und nach stellt sich aber die Gästeabwehr auf das aggressive Spiel  der Heimischen gut ein und es werden kaum mehr  reale Möglichkeiten zugelassen. Da auch Neudörfl  seine  Möglichkeiten vergibt geht es mit einem logischen Remis in die Pause. Nach dem Wechsel dasselbe Bild: Der SV Z-S-P   läuft weiterhin erfolglos gegen die Festung von Wagner,Marchhart &CO an und muss dabei aber auch immer wieder auf gefährliche Konter der Gäste achten. In der Schlussphase entwischt der kurz zuvor eingewechselte Jungspund  Faton Vokshi  der Hausherren Abwehr  und erzielt das 0:1 ganz im Stile eines Routiniers. Die Heimischen werfen nun zwar alles nach vorne aber das nächste Tor machen wieder die Gäste. Nach einem  Glöcklschuss kann der Torhüter nur kurz abwehren und „Goleador“ Grabenwöger ist zur Stelle und sorgt somit für die Entscheidung.

 Ein durchaus verdienter Sieg des SC Neudörfl der nun die Rot/Schwarzen , obwohl von vielen vielleicht nicht unbedingt so erwartet,  ganz vorne anklopfen lässt.

Statistik BFV

Tabelle

Die einzig wirkliche reale aber dafür ganz tolle Chance von  Z-S-P

Schön gespielt aber Grabenwöger kommt  per Kopf  nicht richtig ran.

Wieder toll gespielt aber Horvath zögert zu lange und vertendelt die Chance

Horvath vergibt ganz knapp

Lattenschuss Marchhart

Hausherrenchance

Glöckl spielt auf für Grabenwöger – gute Möglichkeit für Neudörfl

o:1 durch Faton Vokshi

0:2 durch Lukas Grabenwöger

Reserven  0:2 (0:0)

Die II.Mannschaft des SC Neudörfl setzt sich damit an die Tabellenspitze 

Bericht Ligaportal

Zemendorf: 150 Zuschauer — Schiri: Gruber  (sehr gut)