ASK Neutal : SC Neudörfl 1:3 (0:1)

Ein durchaus verdienter Sieg – Neutal macht zwar das Spiel aber Neudörfl die Tore.

Die ersten 15 Minuten stehen eindeutig im Zeichen der Gäste wo auch das Führungstor durch den quirligen Glöckel fällt. Danach übernehmen die Hausherren im Feldspiel das Kommando aber die gut stehende Gästeabwehr lässt nicht all zu vieles zu. Neutal kommt zwar gelegentlich zu Torchancen aber gefährlicher agieren die Gäste. Nach einer guten Stunde sorgt Lukas Grabenwöger mit seinem tollen Treffer zum 0:2 für eine gewisse Vorentscheidung. Jetzt kontrollieren die Wallner Mannen auch meist das Geschehen und lassen vor allem in der Abwehr kaum mehr was zu. In der 70.Minute ist es dann abermals Grabenwöger der mit seinem 0:3 für klare Fronten sorgt. Danach hat man sogar  das 0:4 einige mal am Fuß aber den Schlusspunkt setzte Neutal mit einer Resultatkosmetik zum 1:3  in der 89.Minute nach einem Eckball.  Neutal hatte im Ganzen gesehen zwar mehr Spielanteile aber die junge Gäste Elf war an diesem Abend das ausgefuchstere Team und siegte  daher auch völlig verdient.

Statistik BFV

7.Minute – 0:1 Samuel Glöckel

 

 

 

 

Für alle die meinten es war Abseits

Das Ganze In Zeitlupe

10.Minute – Lukas Grabenwöger knapp daneben

Angriff Neutal – Mario Redl pariert verdeckten Schuss

Braunöder Flachschuss aus spitzem Winkel – Th mit Fussabwehr

Die beste Ausgleichschance –  Redl und Fabian Scherleitner retten in letzter Not

Topchance von Sebastian Reiner

56.Minute 0:2 – Lukas Grabenwöger

70.Minute 0:3 – Lukas Grabenwöger

Topchance Martin Wagner

Toll gespielt – das 0:4 am Fuß

Anschlusstreffer zum 1:3

 

Reserven 1:9

Neutal: 180 Zuschauer — Schiri: Kaplan (Sehr gut)