SC Neudörfl : SV Lackenbach 3:0 (3:0)

Eine starke 1.Hälfte,Tore zur richtigen Zeit, sowie die Sturm Neuentdeckung Samuel Akinlade  zeigten sich für den klaren Heimsieg Haupt verantwortlich.

Lackenbach , ein Gegner der im letzten Jahr dem SC Neudörfl die Titelsuppe mit dem 3:2 Sieg kräftig versalzte und bislang auch keine schlechte Figur in der laufenden Meisterschaft machte. So war beim SC Neudörfl  natürlich volle Konzentration angesagt  denn  diesmal wollte man sich dahingehend keine Blöße geben.

Das Spielsteht dann auch gleich ganz im Zeichen der Hausherren denn Samuel Akinlade  – auf Grund des Kreuzbandrisses von Topstürmer Lukas Grabenwöger an vorderste Front beordert, erfüllt  bereits nach 2 Minuten alle Erwartungen und erzielt mit seinem unwiderstehlichen Sololauf das schnelle 1:0 für seine Farben. Dies war natürlich kein Nachteil denn nun musste der Gegner doch einigermaßen offensiver agieren. Neudörfl hat dann in Folge das Zepter sicher in der Hand und in der 20.Minute ist es abermals Akinlade der zuschlägt. Ein sehenswertes Tor zum 2:0 das er da erzielt. Ein Treffer zum mit der Zunge schnalzen. Kurz darauf kommen die Gäste zu ihrer einzig realen Möglichkeit in Hälfte eins ehe Attila Dunaveczki mit einem Kracher nur die Querlatte trifft. Kurz darauf geht ein Fernschuss von Dutter knapp daneben aber das in der Luft liegende  3:0 fällt doch noch. Und das zum denkbar günstigsten Zeitpunkt  – Sekunden vor dem Pausenpfiff hämmert nämlich  Dunaveczki das Leder von der Strafraumgrenze effektvoll in die Maschen.  

Gleich nach dem Wechsel  vorerst einmal eine Schrecksekunde für Neudörfl als die Gäste zuerst die Stange treffen und anschließend den Abprallen nicht verwerten können. Kurz darauf noch eine Gäste Chance aber das war‘s dann auch schon wieder. Zwar versuchen die Lackenbacher  immer wieder das Spiel an sich zu reißen aber so richtig gefährlich können sie nicht mehr werden. Für Neudörfl trifft Samuel Akinlade per Kopf noch einmal Aluminium.

Durch die Räume die sich nun ergeben kommen die Burgemeistermannen noch zur ein oder anderen guten Möglichkeit. Diese werden dann meist ein wenig zu schlampig  ohne Zählbares zu Ende gespielt,  aber am klaren und auch verdienten Sieg gibt es nichts mehr zu deuten.

Aufstellungen – Tore – Karten

1:0 Samuel Akinlade

2:0 Samuel Akinlade

einzig reale Gästechance 1.Hälfte

Eher keine Abseitstellung

Lattenpendler von Dunaveczki

Alex Dutter versucht sich – und da fehlte nicht viel

3:0 Attila Dunaveczki

46.Minute – Tolle Gästechance

… und gleich noch eine drauf…das wars aber

Samuel Akinlade – Kopfball Stange -Latte

tolle Szene von Dunaveczki bleibt unbelohnt

Einmal aufschauen wäre wohl besser gewesen

…und gleich noch zwei Möglichkeiten in Folge.

 

Reserven abgesagt, wird  am 1.Oktober  19 Uhr nachgetragen

Neudörfl: 200 Zuschauer  – Schiri: Paukovits (in Ordnung – oder dürfen nur Spieler Fehler machen)