SC Neudörfl : Oberloisdorf 3:2 (1:0)

Spannung bis zum Schluss aber verdienter Heimsieg zum Auftakt.

Gegen diesen unangenehmen Gegner war man doch mit etwas Bauchweh ins Geschehen gestartet zumal mit Akinlade ,Köhler und Marchhart  drei Fixposten der letzten Spiele fehlten. Aber die neuformierte Hausherrentruppe setzte von Beginn weg auf aggressives Spiel und kommt bereits in der 3.Minute zu einer ersten tollen Möglichkeit. Bereits zwei Minuten später  wird die nächste Möglichkeit vergeben, ehe es nach 8  Minuten 1:0 steht. Michi Maszlovits donnert nach schönem Zuspiel von Martin Wagner  das Leder  effektvoll  in die Maschen – ein sehenswerter Treffer.  Mit viel Tempo und teilweise schönen Spielzügen kann die Gästeabwehr immer wieder aufgerissen werden aber das fällige 2:0 will und will nicht fallen. Meist ist noch irgendwo  ein Bein dazwischen oder Aluminium verhindert zählbares.  Die Gäste verbuchen in dieser Phase nur eine gute Möglichkeit da ist aber Torhüter Fleck auf dem Posten . Nach Wiederbeginn  setzt strömender Regen ein und es wird sichtlich schwieriger  mit gezielten Aktionen. Die Gäste müssen nun auch mehr Risiko nehmen, sind jetzt teilweise spielbestimmend  wobei sich dadurch für die Hausherren immer wieder Räume öffnen. Nach so einem schnellen Vorstoß fällt das wichtige 2:0 durch Neven Juric (72.)  der überlegt einnetzt. 

Doch nur fünf Minuten später können die Gäste einen Foulelfer zum Anschlusstreffer verwerten und machen die Partie wieder spannend. Es dauert aber nicht lange und der alte Abstand ist wieder hergestellt als Müller in der  83.Minute von der Strafraumgrenze zum vorentscheidenden 3:1 trifft.  Zwar kommen die Gäste in der 85. Minute noch einmal auf 3:2 heran. Das bringt  noch einige spannende Minuten doch  die Hausherren lassen nichts mehr anbrennen und bringen diesen wichtigen Erfolg in trockene Tücher. Auf  Grund der weitaus besseren Möglichkeiten geht der Hausherrensieg  auch völlig in Ordnung.  

Statistik -Aufstellungen

erste Topchance Neudörfl

1:0 Michael Maszlovits

schöner Angriff – nur Corner

Das 2:0 am Fuß…

….und gleich die nächste Möglichkeit.

Erste reale  Gästechance

Schad drum

Corner -Kopfball Müller – Aluminium

Da fehlten auch nur Zentimeter – und es schüttet in Strömen

Gästechance

Tolle Chance durch Grabenwöger

2:0  Neven Juric

Elferfoul ?

Penalty  zum 2:1

3:1  Matthias Müller

Anschlusstreffer zum 3:2

94.Minute -Konkurrenz für Nymar

Reserven 0:4 

Neudörfl: 150 Zuschauer — Schiri: Imre Jeger (sehr gut) Ass: Harald Mahr