SC Neudörfl : SV Z-S-P 1:0 (0:0)

Das erwartet schwere Spiel – mühevoller Sieg trotz klarer Feldüberlegenheit – was zählt – die Punkte bleiben in Neudörfl.

Das die Gäste mit einer strikten Defensivtaktik aufs Feld laufen werden war zu erwarten. Dass man sich aber so schwer tun wird eher nicht. Neudörfl  war natürlich von Beginn weg das ganz klar spielbestimmende Team aber die körperlich sehr robusten Gäste machen hinten extrem dicht und so sehen die Zuschauer zwar ein recht Kampfbetontes aber leider  auch Chancenarmes Spiel. Die Hausherren kommen zwar zu ein paar Möglichkeiten, meist aus Standards aber im Netz will das Spielgerät vorerst absolut nicht landen.

Zweite Hälfte ändert sich zuerst einmal  gar nichts – Neudörfl drängt und die Gäste mauern weiter gekonnt.

Dann die 63.Minute – mit etwas Spielglück kommt Müller nach einem Pressball ans Leder und erfreut mit seinem Lucky Punch zum 1:0 das Rot/schwarze Lager. Danach investieren die Gäste natürlich mehr in die Offensive , wollen den Ausgleich. Dadurch kommt Neudörfl natürlich auch zu einigen Kontermöglichkeiten. Da hat man etwa in der Schlussphase nach einem Abwehrfehler der Gäste das 2:0 am Fuß, vertändelt diese Chance aber leichtfertig und wie zur Strafe hätte man im Gegenstoß beinahe den Ausgleich eingefangen.

Der knappe Sieg geht letztendlich in Ordnung und ist auch verdient, wenngleich bei einigen Akteuren noch viel Luft nach oben ist. Diese Steigerung wird man auch brauchen denn mit Rohrbach wartet am kommenden Freitag der nächste schwere Brocken im Gansbärenstadion.

Erste „Belästigung“ eines Torhüters nach 16 Minuten

 Abseits ?  wenn dann haarscharf

Schön gespielt – aber zuwenig daraus gemacht

Typische Spielszene

leider gegenseitig behindert – da fehlte aber nicht viel

Müllerkopfball um Zentimeter übers Tor

Gefährlichster Gästeangriff 1.Hälfte endet mit einem Beinahe Eigentor

Horvathkonter bringt wieder nichts ein

1:0 Müller  mit viel Einsatz und etwas Ballglück 

Spielerei in der Gästeabwehr – Chance Neudörfl auf das 2:0

….im Gegenstoß beinahe der Ausgleich

Auch da wollen einige „Experten“ Abseits  gesehen haben !!

Spielbericht Fanreport

Statistik BFV

 

Reserven 0:0

Neudörfl: 150 Zuschauer  — Schiri: Sadikovski (sehr gut)

kein abseit

 

 

 

 

PS : für alle Gästefans die sich gar so aufgeregt haben – das war keine Abseitsstellung!