SC Neudörfl : ASK Marz 0:0

Fortuna war uns diesmal scheinbar nicht gut gesinnt  – Neudörfl  lässt recht unglücklich zwei Punkte liegen.

Die letzten Begegnungen der beiden Kontrahenten hatten schon mehr oder  weniger mit einer Punkteteilung  auf Augenhöhe geendet. Das Ziel der Gäste, die  mit einer strikten Defensivtaktik angereist kamen, war  es  sichtlich eine solche auch diesmal wieder  zu erreichen.

Die Hausherren sind  dann ob der strickten Defensivtaktik des Gegners von Beginn weg  die klar spielbestimmende  Mannschaft. Eine typische 0:0 Partie war das Spiel  aber dann  ganz und gar nicht. Trotz beinahe unerträglicher  Temperaturen von an die 30 Grad  waren  beide Teams schnell  im Wettkampmodus. Die Gäste aus Marz  eben Großteils defensiv  und  beim SC Neudörfl   meist  offensiv. Trotz der vorgefundenen  „Menschenmauer“  verbuchen die Heimischen  jede Menge an  Tormöglichkeiten, doch  Göttin  Fortuna hatte an diesem „Tropenabend“  sichtlich nichts mit Schwarz/Rot am Hut.

Da verfehlen Schüsse das Gehäuse um Zentimeter, ein anderes Mal trifft man nur Aluminium und zu guter Letzt  zeigt sich an diesem Abend  Gästetorhüter Scheiber in schier unglaublicher Verfassung.
Wahrscheinlich hätte  ein Sieg der Hausherren eher dem Spielverlauf entsprochen aber auf Grund der aufopfernd kämpferischen Leistung unserer Gäste geht auch das Remis in Ordnung.
Man sollte  der jungen Neudörfler Mannschaft  aber  keine Vorwürfe machen.
Man hat alles probiert aber wenn das Glück eben fehlt passiert so was schon.

Statistik BFV

Lattenschuss Greiner

Ein eher seltenes Szenario – gefährlicher Gästeangriff

Neudörfler Zufallschance – aber höchstbrisant

Abseitsentscheidung diesmal eher falsch

Holzerbombe um Zentimeter daneben

Müllerkopfball haarscharf daneben

Abgefälschter Weitschuss – TH Scheiber rettet mit unwahrscheinlichem Reflex

Müllerkopfball knapp übers Tor

Querlatte Neudörfl 

Gästetorhüter rettet per Fussabwehr

Horvathschuss vom 16er knapp daneben

Tolle Hausherrenchance – Abseit ? – eher nein 

Matchball Horvath in Minute 88

 

Spielbericht Fanreport  ein eher belangloser Bericht ohne Recherche

Reserven  3:2 (1:0) 

Neudörfl: 150 Zuschauer   –  Schiri: Wisak (sehr gut)