USC Pilgersdorf : SC Neudörfl 0:0

Trotz 0:0 ein tolles Spiel – Der SC Neudörfl bleibt weiterhin  ungeschlagen.

Nach packenden 90 Minuten dürfen beide Teams mit dem Erreichten durchaus zufrieden sein.

Nachdem in den ersten Minuten Gästetorhüter Fleck sein Team mit tollen Paraden im Spiel gehalten hatte, entwickelte sich diese Spitzenpartie in weiterer Folge zu einem echten Knüller. Ständig wechselnde Situationen gepaart mit etlichen Torszenen  waren an der Tagesordnung. Die Zuschauer kamen jedenfalls trotz der Nullnummer  auf ihre Rechnung. Selbst in den Schlussminuten zeigten beide Teams, obwohl schon etwas  ausgepowert  unbedingten Siegeswillen. So gesehen hätte sich jedes Team den Sieg verdient gehabt. Da es dies aber nicht spielt  muss man  das Remis nehmen und dies geht auch völlig in Ordnung.

Statistik BFV

5.Minute – Freistoss – Fleck rettet zur Ecke

Foul vielleicht noch ok , aber gleich Gelb

Freistoss – Fleck pariert abermal souverän

Abseit – wenn dann ganz knapp

Ein klares Argument für einen 2.Assistenten

Ciobanu Sitzer für Neudörfl

Horvathschuss – Da fehlte nicht allzuviel

Corner eher umstritten

Gefährlicher  Aufsitzer von Ciobanu via TH. an die Stange

a bissl kurios dieser Vorteil

Gelbe und Rote Karte für Hofer

Tolle Konterchance für Pilgersdorf

88.Minute Matchball für Neudörfl

Von Fanreport und Ligaportal  gibt es bisher leider keine Berichte.

Reserven 2:2  Tore: Seferaj , Mucalica

Muss auch gesagt werden: Normalerweise pfeifft der Schiri das Reservenspiel
20 Minuten vor dem Hauptspiel ab.  Referee Kuzat tat dies erst knapp 10 Minuten vor dem Hauptspiel nachdem den Heimischen in der 6.Minute der  Nachspielzeit der Ausgleich zum 2:2 gelang.  Unnötig schiefe Optik.

Pilgersdorf: 150 Zuschauer  — Schiri: Radl (in Ordnung)